Wohin in Hamburg?

Alles was lecker ist...

Wohin in Hamburg?

Beitragvon benu » Di, 24. Apr 2012 21:31

Für Teefreunde ist das Messmer-Momentum ein Muss. Das Tee-Museum spare ich mir und steuere sofort eins der bequemen Sofas in der hinteren Ecke (mit hübschem Blick auf den Museumshafen) an. Die vielen Teesorten interessieren mich persönlich nicht; ich trinke nur Earl Grey No. 1 und bestelle mir dazu ein paar der wahrhaft köstlichen Snacks. Süße und herzhafte stehen zur Wahl - eine echte Qual.

Zum Sattessen ist, ebenfalls in der Hafencity, La Barraca ein sehr interessanter Ort. Die Karte ist ein Ei-Pad, man bestellt drahtlos. Eine hübsche Spielerei. Zwei italienische Zwei-Sterneköche, das macht schon vier Sterne. Ich habe dort ein bisschen mehr gegessen, als mir guttat...

Wer meint, bei Tim Melzer essen zu müssen, bestelle rechtzeitig einen Tisch in der Bullerei. Bei vier Monaten Vorlaufzeit gab es für unsere sechsköpfige Reisegesellschaft gerade noch einen Tisch, wahlweise um 18.30h oder 20.30h. Wir parkten gleich neben Melzers 1964er Mustang, der ein paar Rostflecken aufwies. Die olle Fabrikhalle im coolen Schanzen-Kiez ist minimalistisch eingerichtet, aber besenrein. Das Personal ist ebenso so knackig wie das Gemüse und mit seiner professionell-verbindlichen Art ziemlich geschäftstüchtig. Das Essen ist nicht schlecht, aber nicht gerade überragend. Und man zahlt einen hübschen Promi-Aufschlag. Wenn man, wie ich, der Flasche Wein für 499 Euro ein Glas Astra vom Fass vorzieht, bleibt's allemal bezahlbar.

Ähnlich frühindustriell, aber nicht so hochpreisig geht es im hippen T.r.u.d.E. in Barmbek zu, stets sehr voll, relativ laut, a bissl hektisch: Sehen und gesehen werden. Aber das Essen ist O.K.

benu
Benutzeravatar
benu
 
Beiträge: 3679
Registriert: Sa, 06. Sep 2008 14:50

Zurück zu Essen und Trinken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron